Servus!

Schön dass Du mich in den Urlaub begleitest!

Freitag, 19. August 2016

Abschied vom Großglockner

 Das Wetter zeigt sich nach einer verregneten Nacht
wieder von seiner besten Seite.
 Deshalb fahren wir rauf.
Wir müssen uns doch wenigsten von ihm verabschieden!
 Wo ist er denn?
 Ah, schon wieder da.
 
 
 
Am schönsten Rastplatz 
 
 Hier brauchen die Kühe ein dichteres Fell !
Ich hoffe der bleibt wo er ist
 
 
 
 Einfach herzig
 
 
 Da kommt sie doch noch nachgelaufen.
 Vom Winde verweht Teil 1
 
 
 
 
 
Der weiße Speik in seiner natürlichen Umgebung 
 Sogar da müssen Sie chatten
 
 
Das steinerne Mandl 
 
 Von hier oben fließt das Leuchten in die Welt...
 
 
Seht ihr die Schafe ?
Da oben klettern sie herum und genießen das Leben.
Do ein Glocknerlamm hat´s gut. 
 Diesen Stein nehm ich mir mit,
aber liegt er einmal zu Hause
wird er seine Leuchtkraft verloren haben
Die Farbe des Himmels 
Vom Winde verweht Teil 2 
 Wenn ich genau schaut, könnt ihr versteckt im Nebel
2 tüchtige Wanderer sehen (genau in der Mitte)
 
 
 Auch so eine Hochgebirgswandersfrau mit ihren 2 Eispickeln
 
 Werbefotos für a faire Milch
 Die grimmige Hilde
 
 Und der kleine Korbinian
 
Ich sitz am Stein und lach(ätsch) 
 Da geht´s ganz schien in die Tiefe
 Wo man auch hinschaut..
 ...Gebirge!
(Die Spiegel gehören auch wieder einmal geputzt!
 Julia wie wär´s, ich hab da noch einen Gutschein ;) )
Blick nach... 
 Heiligenblut
 Danke, wir dürfen noch einmal einen...
...Adler sehen ! Toll ! 
 Heiligenblut von vorne
 Anfahrt zum Gradenwirt
 Ich weiß wir wiederholen uns, aber so etwas gibt's zu Hause nicht
Dieses Fleisch gibt es nur im Mölltal
Aber ich lass mich gerne eines Besseren belehren 
 Die Nachspeise haben wir diesmal zu Hause eingenommen.
Beides handgemacht von Waltraud
 
 Wir haben schon wieder zu tun...
....was da wohl schon wieder für Weisheiten verfasst werden?
 
Vorletzte Ürlaubsgrüße , morgen geht's nach Hause.
Die letzten Urlaubsgrüße folgen
Eure
Lilli